Blog

Hauswart der SVA Zürich räumt mit Vorurteilen auf

In der Neuauflage der SVA Zürich Employer-Branding-Kampagne spielt Hauswart Rolf die Hauptrolle.

Verstaubt, kompliziert, mühsam; nur drei von vielen Vorteilen, mit denen verwaltungsnahe Institutionen zu kämpfen haben – so auch die SVA Zürich. Sich mit dieser Ausgangslage als moderne und attraktive Arbeitgeberin zu positionieren ist daher eine Herausforderung.

Zusammen mit unserem Kunden haben wir deshalb eine Employer-Branding-Kampagne entwickelt. Dabei wird kein Blatt vor den Mund genommen, sondern das Problem wird beim Namen genannt. Sieben Vorurteile werden auf witzig charmante Art und Weise aus dem Weg geräumt. Das Leadinstrument der Kampagne ist ein Image-Film, den wir zusammen mit unseren Partnern von Who’s mcqueen realisiert haben.

Zum Artikel auf «Werbewoche»
Zum Artikel auf «Persönlich»