ensa – Erste Hilfe für psychische Gesundheit
Ein Programm der Stiftung Pro Mente Sana, mitinitiiert und unterstützt durch die Beisheim Stiftung.

ENSA
ENSA

«ensa reagiert auf die verbreitete Tabuisierung von psychischen Erkrankungen mit praktischen Hilfestellungen.»

– Roger Staub, Leiter ensa und Geschäftsführer Pro Mente Sana

Psychische Erkrankungen sind in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Fast jede und jeder kennt im persönlichen Umfeld Personen, die davon betroffen sind oder vorübergehend waren. Umso sinnvoller wäre es, wenn Angehörige, Freunde oder Arbeitskollegen frühzeitig Hilfe leisten könnten.

ensa nimmt diesen Gedanken auf und vermittelt in Kursen Erste-Hilfe-Massnahmen für psychische Gesundheit. Das Programm ist die Schweizer Version der australischen Mental Health First Aid. ensa wurde 2019 in der Schweiz von der Stiftung Pro Mente Sana mit Unterstützung der Beisheim Stiftung lanciert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen im 12-stündigen Kurs, wie sie psychische Probleme rechtzeitig erkennen, auf Menschen zugehen und Hilfe anbieten können.

Partner & Partner stand Pro Mente Sana tatkräftig zur Seite und half ensa beim Markenaufbau sowie bei der Umsetzung des Webauftritts und der Schulungs- und Vermarktungsunterlagen.

Alles über ensa und zum Kursangebot finden Sie unter:
www.ensa.swiss

09/2019