Chili sin carne

Chili sin carne

Köche/innen: Denise Nick, Caroline Schwander, Michèle Shouman, Fredi Tobler
Vor- und Zubereitungszeit: 150 Min.

Zutaten für 32 Personen

Chili sin carne
2 kgBasmatireis
16Süsskartoffeln, mittlere Grösse
8Zwiebeln
8gelbe Peperoni
8rote Peperoni
8rote und grüne Chilis
16Knoblauchzehen (2 Knollen)
15Avocados (gut reif und weich)
8 BundKoriander
16Limetten
16 Dosenrote Bohnen
8 DosenPelati (à 400 g)
5 PackungenPortilla-Chips neutral
4 BecherSauerrahm
etwasOlivenöl
etwasCayennepfeffer, Kreuzkümmel-Pulver und Zimt

So wird’s gemacht

Vorbereitung
Ofen auf 200 Grad vorheizen. Süsskartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden und mit Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Zimt und Salz bestreuen. Mit Olivenöl beträufeln, alles gut mischen und auf Backbleche legen. Die Süsskartoffeln 40 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Avocados halbieren und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch herauslösen und mit einer Gabel fein zerdrücken. 12 Limetten ausdrücken und mit Avocadomasse vermengen. Mit etwas Salz abschmecken.
Restliche Limetten in Schnitze schneiden (achteln). Zwiebeln schälen und grob hacken, Knoblauchzehen schälen und fein hacken, Peperoni halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Chilis entkernen und klein schneiden, Korianderblätter abzupfen, beiseitelegen und nur die Stängel hacken.

Reis gut waschen und nach Anleitung kochen oder Reiskocher verwenden.

Fertigstellen
Etwas Olivenöl in einer grossen Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Peperoni dazugeben und 5 Minuten dünsten. Korianderstängel, Chilis und Gewürze zufügen und 5–10 Minuten unter ständigem Rühren kochen. Bohnen abtropfen lassen und mit den Tomaten in die Pfanne geben. Gut umrühren, aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 25–30 Minuten kochen lassen.

Süsskartoffeln aus dem Ofen nehmen und mit den Korianderblättern unter das Chili heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zusammen mit einem Limettenschnitz, etwas Sauerrahm, Guacamole, Reis und Tortilla-Chips servieren.